❗️ Zu viel Vitamin B12? Das solltest Du beachten!

Zu viel Vitamin B12? Das solltest Du beachten!

Zu viel Vitamin B12 hat für unseren Körper keine Vorteile, manche Menschen leiden sogar an Nebenwirkungen. Doch ab welcher Dosis haben wir zu viel Vitamin B12 zu uns genommen? Gibt es spezifische Symptome, die wir beachten sollten? Und natürlich: Was sollten wir bei einer Überdosierung beachten?

Diese Fragen beantworten wir in diesem Beitrag. Außerdem zeigen wir dir, was Du speziell während der Schwangerschaft beachten solltest und wie Du sicherstellen kannst, nicht zu viel Vitamin B12 zu konsumieren!

 

Vitamin B12 Tagesbedarf

Die empfohlene Tagesdosis von Vitamin B12 für Personen über 14 Jahre beträgt 2,4 mcg.

Es kann jedoch sein, dass Du je nach Alter, Lebensstil und spezifischer Lebenssituation mehr oder weniger einnehmen möchtest.

 

Zuviel B12? Das solltest Du tun

Normalerweise wird überschüssiges Vitamin B12 über den Urin ausgeschieden. Gesunde Menschen haben leiden in der Regel nicht an irgendwelchen Symptomen.

In äußerst seltenen Fällen reagieren Menschen allergisch auf B12. Wenn Du also nach der Einnahme eines hochdosierten Präparates Atemnot bei dir bemerkst, rufe unverzüglich einen Notarzt.

 

Ab wann zu viel Vitamin B12?

Da die Einnahme von B12 als sicher gilt und wir überschüssiges Vitamin B12 über den Urin ausscheiden, gibt es keine offizielle Maximaldosis. 

Wenn Du also ein Vitamin B12 Präparat einnimmst, brauchst Du dir keine Sorgen über unerwünschte Nebenwirkungen machen.

Anders ist dies bei B12-Injektionen. Diese werden bei schwerwiegendem Mangel von Ärzten verabreicht und können zu Nebenwirkungen führen. 

Eine genau Angabe, ab welcher Dosierung diese Nebenwirkungen zu erwarten sind, gibt es jedoch nicht.

Spezialfall Schwangerschaft

Nimm keine Vitamin-B-12-Präparate ein, wenn Du empfindlich oder allergisch auf Vitamin B-12, Kobalt und andere Inhaltsstoffe reagierst.

Es ist sicher, Vitamin B-12 in der empfohlenen Dosierung einzunehmen, wenn Du schwanger bist oder stillst.

 

Zu viel Vitamin B12? – äußert selten, aber möglich!

Die orale Einnahme von Vitamin B-12 ist in den für gesunde Menschen empfohlenen Dosen sicher.

Injizierbares Vitamin B-12, das zur Behandlung signifikanter Mangelzustände eingesetzt wird, kann folgende Nebenwirkungen hervorrufen:

  • leichte Diarrhöe
  • Juckreiz
  • Hautausschlag
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Lungenödem und kongestive Herzinsuffizienz zu Beginn der Behandlung
  • Venenthrombose
  • Gefühl der Schwellung
  • Polycythemia vera (seltener, langsam wachsender Blutkrebs)

Allergische Reaktion

Vitamin B-12 kann sehr seltene, aber schwere allergische Reaktionen (Anaphylaxie) hervorrufen. Dazu gehören Schwellungen des Gesichts, der Zunge und des Rachens sowie Schluck- und Atembeschwerden. Wenn dies nach der Einnahme von Vitamin B-12 auftritt, rufe sofort einen Notarzt an.

Medikamente

Einige Medikamente sind mit einer verminderten Absorption oder reduzierten Serumspiegeln von Vitamin B-12 verbunden.

Möglicherweise benötigst Du Vitamin-B-12-Nahrungsergänzungsmittel, wenn Du eine der folgenden Substanzen einnimmst:

  • Colchizin
  • Metformin
  • Protonenpumpen-Inhibitoren
  • Chloramphenicol
  • H2-Blocker
  • Aminosalicylsäure
  • Folsäurezusätze können Vitamin B-12 beeinträchtigen

Möglicherweise musst Du Vitamin B-12 getrennt von den oben genannten Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen – z.B. eines morgens und eines abends -, damit Du die volle Dosis Vitamin B-12 erhältst.

Unsere Empfehlung: Achte bei der Wahl deines Vitamin B12 Präparates auf eine sinnvolle Dosierung

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln, gibt es auch ultrahochdosierte B12-Präparate. Warum? – Wir wissen es nicht. Wie bereits beschrieben, scheidet unser Körper unnötiges B12 über den Urin aus. Trotzdem macht es keinen Sinn, zu viel Vitamin B12 zu konsumieren. 

Wenn Du dich an die empfohlene Tagesdosis hältst, welche auf jedem Nahrungsergänzungsmittel aufgedruckt wird, musst Du nicht befürchten, dass Du zu viel Vitamin B12 zu dir nimmst

  • Komplex aus Quinoa-Keimlingen
  • Vegan
  • frei von Schwermetallen
  • Perfekte Dosierung
  • Hergestellt in Deutschland / Österreich
  • Äußerst preiswert
>