ℹ️ Vitamin E im Überblick - Lebensmittel, Mangel & Behandlung

Vitamin E im Überblick

Das fettlösliche Vitamin E kommt hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Hauptsächlich bekannt ist Vitamin E für seine Wirkung als Antioxidans. Da es verschiedene Formen von Vitamin E gibt, werden diese als Tocopherole bezeichnet.

Doch wie wirkt Vitamin E in unserem Körper? Worin ist es enthalten und wieviel benötigen wir davon täglich? Wie äußert sich ein Mangel und natürlich: Wie können wir sicherstellen, dass wir genügend Vitamin E aufnehmen?

Diese Fragen beantworten wir in diesem Artikel.

  • Was ist Vitamin E?

  • Wie wirkt Vitamin E?

  • wieviel pro tag?

  • Vitamin E Lebensmittel

  • Vitamin E Mangel

  • überdosis?

Vitamin E - der Radikalfänger

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin mit mehreren Formen, aber Alpha-Tocopherol ist das einzige, das vom menschlichen Körper verwendet wird.

Seine Hauptaufgabe besteht darin, als Antioxidans zu wirken und lose Elektronen - so genannte "freie Radikale" - abzufangen, die Zellen schädigen können. Es stärkt auch die Immunfunktion und verhindert die Bildung von Gerinnseln in den Herzarterien.

Antioxidative Vitamine, darunter Vitamin E, erlangten in den 1980er Jahren öffentliche Aufmerksamkeit, als Wissenschaftler begannen zu verstehen, dass Schäden durch freie Radikale in den frühen Stadien der Arterienverstopfungs-Atherosklerose beteiligt sind und auch zu Krebs, Sehkraftverlust und einer Reihe anderer chronischer Erkrankungen beitragen können.

Vitamin E hat die Fähigkeit, Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen und die Produktion von freien Radikalzellen vollständig zu stoppen.

Widersprüchliche Studienergebnisse haben jedoch das Versprechen, hochdosiertes Vitamin E zur Vorbeugung chronischer Krankheiten einzusetzen, etwas getrübt.

>