❓Kann ich Vitamin E-Öl für Narben verwenden? - das solltest Du wissen.

Kann ich Vitamin E-Öl für Narben verwenden?

Es gibt den weit verbreiteten Glauben, dass das Einreiben von Aknenarben mit Vitamin E-Öl bei der Heilung helfen und ihre Sichtbarkeit verringern kann. Salben und Cremes, die Vitamin E enthalten, erheben den Anspruch, jede Art von Narbe zu reinigen, und sind in den Regalen von Apotheken und Drogerien zu finden.

Den Nachweis, dass Vitamin E diese Wirkung hat, bleiben die Hersteller jedoch schuldig. Es gibt kaum klinische Beweise, die diese Behauptungen wirklich belegen.

Hier erfährst Du, was an den vielen gesundheitsbezogenen Behauptungen über Caprylsäure wirklich dran ist.

Heilende Narben durch Vitamin E-Öl

Eine Studie fand heraus, dass Vitamin E und Aquaphor-Salben bei der Heilung von 90 % der Narben bei Menschen, denen vor kurzem Hautkrebspflaster entfernt worden waren, keinen Unterschied machten. Und ein Drittel der Teilnehmer, die Vitamin E verwendeten, entwickelte einen roten, juckenden Ausschlag, die sogenannte Kontaktdermatitis.

Eine andere Studie ergab jedoch, dass Kinder mit Operationsnarben, die dreimal täglich Vitamin E einnahmen, keine Keloide oder zusätzliches Narbengewebe über der Wunde entwickelten. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die Verwendung einer topischen Form von Vitamin E vor und nach der Operation die Wundheilung verbesserte.

Die Forschung darüber, wie Vitamin E Akne behandeln und ihre Narben heilen kann, ist nicht schlüssig. Es gibt kaum Beweise dafür, dass Vitamin-E-Öl zur Heilung von Narben wirklich einen Beitrag leisten kann. Es ist jedoch möglich, dass die Einnahme über die Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel deinem Körper auf andere Weise bei der Heilung helfen kann.

Nahrungsergänzungsmittel zur Heilung

Einige Forschungsergebnisse legen nahe, dass Vitamin-E-Präparate bei Menschen mit schweren Hautschäden wirksam sein können. Vitamin E kann deinen Körper in mehreren Aspekten des Heilungsprozesses unterstützen.

Zum Beispiel schützt Vitamin E das Körpergewebe vor freien Radikalen, die Zellen schädigen und den Alterungsprozess beschleunigen können. Es ist auch entscheidend für die Bildung roter Blutkörperchen, die den Sauerstoff im Körper verteilen. Beide Funktionen sind für die Heilung von entscheidender Bedeutung.

Wo sonst erhält man Vitamin E

Am besten ist es, alles Vitamin E, das Du benötigst, mit der Nahrung aufzunehmen. Es ist beispielsweise in den folgenden Nahrungsmitteln reichlich vorhanden:

  • grünes Blattgemüse
  • Nüsse
  • Samen

Hier geben wir dir einen Überblick, über 33 hervorragende Vitamin E Lieferanten.

Die Einnahme von zu viel Vitamin E in Ergänzungsform kann jedoch schädlich sein. Mehr als 1.000 mg in natürlicher Form oder 670 mg in synthetischer Form, die täglich eingenommen werden, können das Blut verdünnen, das Risiko von Blutungen erhöhen und sogar Blutungen im Gehirn verursachen.

Es ist immer am besten, die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit einem Arzt zu besprechen.

 

Vitamin E aus Sonnenblumen

  • 1-jahres Vorrat
  • Vegan
  • frei von Schwermetallen
  • Perfekte Dosierung
  • Hergestellt in Deutschland / Österreich
  • Äußerst preiswert

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

>