Februar 8, 2020

Vitamin D Mangel – 8 Symptome

Jetzt teilen

Vitamin D Mangel Symptome werden in regelmäßigen Abständen in Deutschland mit einer damit einhergehende Unterversorgung diskutiert. Statistiken belegen, dass mehr als jeder zweite Bundesbürger unter einem Vitamin D Mangel leidet. Die Ursache dafür ist, dass sich Betroffene in geschlossenen Räumen aufhalten und ihren Körper zu selten der UV-B Strahlung der Sonne aussetzen.

Hier lernst Du die gängigsten Vitamin D Mangel Symptome kennen!

Übrigens: Mit Hilfe der folgenden Fragen, kannst Du einen möglichen Hinweis auf einen Vitaminmangel erhalten:

Vitamin D und seine Wirkung im Körper

Vitamin D, oftmals auch als „Sonnenvitamin“ bezeichnet, unterliegt vielen Mythen. Die guten Ratschläge, wie sich Dein Vitamin-D-Haushalt verbessern lässt, scheinen unzählbar zu sein.

90% unseres Tagesbedarfes stillen wir mit Hilfe der UV-B Strahlung des Sonnenlichts. In der Regel genügt ein Sonnenbad von 15 bis 20 Minuten, damit Dein Körper ausreichend viel Vitamin D selbst produzieren kann.

Aufgrund der geringen Sonnenintensität in Mitteleuropa ist dies jedoch nur in Sommermonaten von April bis September möglich. Außerdem spielt die Uhrzeit eine wichtige Rolle, nur von 11:00 bis 15:00 Uhr können wir ausreichend intensive UV-B Strahlung aufnehmen.

DarĂĽber hinaus kannst Du mit Hilfe D3-haltiger Lebensmittel 10% deines Tagesbedarfes stillen.

Genau betrachtet zählt Vitamin D nicht zur Gruppe der Vitamine, da es sich um einen Stoff handelt, welcher vom Körper selbst hergestellt werden kann.

Vitamin D ist in Deinem Körper für die Knochen, das Immunsystem, die Zellteilung, sowie für die Produktion von Serotonin unerlässlich. Bei letzterem handelt es sich um einen sogenannten Hirnbotenstoff, welcher indirekt Auswirkung auf Deine Gefühls- und Stimmungslage hat.

Menschen mit Neigung zu Depressionen können also durchaus unter einem Vitamin D Mangel leiden. Vitamin D Mangel Symptome sind vielfältig und zugleich äußerst unscheinbar. Die acht häufigsten Symptome für einen Vitamin D Mangel zeigen sich dennoch recht schnell und offensichtlich.

E-Mail fĂĽr deine Gesundheit!

Erhalte wöchentliche Updates zu den Themen Vitamine und Gesundheit.

100% Gratis Informationen.

0% Werbung. 0% Spam.

Du kannst Dich jederzeit wieder mit Hilfe eines Links in der Mail austragen.

Vitamin D Mangel Symptom #1: Häufige Infektionen oder Krankheiten

Eine zentrale Aufgabe von Vitamin D ist die Stärkung Deines Immunsystems, sodass Dein Körper sowohl Viren als auch Bakterien zuverlässig bekämpfen kann.

Das Vitamin arbeitet in diesem Zusammenhang eng mit den Zellen zusammen, welche wiederum für Abwehr von Krankheiten bzw. Infektionen verantwortlich sind. Wenn Du häufig mit einer Grippe im Bett liegst oder erkältet bist, dann kann eine der Ursachen ein zu niedriger Vitamin-D-Spiegel sein.

Mehrere Beobachtungsstudien legen den Schluss nahe, dass Atemwegsinfektionen, wie zum Beispiel eine Bronchitis, eine Erkältung oder eine Lungenentzündung, ein Vitamin D Mangel zugrunde liegt. Die tägliche Zufuhr von bis zu 4.000 IE Vitamin D führte im Rahmen der Studien zu einer Reduzierung der Atemwegsinfektionen.

Eine andere Untersuchung befasste sich mit Patienten, welche an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) litten. Teilnehmer, welche einen schweren Mangel an Vitamin D aufwiesen, erhielten über einen Zeitraum von einem Jahr hoch dosiertes Vitamin D. Sie erfuhren eine deutliche Verbesserung ihrer Beschwerden. Fakt ist also, dass D3 Dein Immunsystem nachhaltig stärkt und ein Vitamin D Mangel nachweislich zu häufigeren Erkrankungen und Infektionen führt.

Hier erfährst Du mehr zum Thema Vitamin D und Dein Immunsystem.

Vitamin D Mangel Symptom schlechtes Immunsystem

Vitamin D Mangel Symptom #2: Erschöpfungszustände und Müdigkeitserscheinungen

Ein Vitamin D Mangel kann eine der Ursachen für Müdigkeits- oder Erschöpfungszustände sein. Ist der Vitamin-D-Spiegel in Deinem Körper zu niedrig, ist in erster Linie die Lebensqualität erheblich davon beeinträchtigt.

Bei einer Patientin mit chronischer Tagesmüdigkeit stellten die Ärzte einen Vitamin-D-Spiegel von nur 5,9 ng/ml fest. Bereits Werte unter 20 ng/ml sind per Definition ein offensichtlicher und ebenso dramatischer Vitamin D Mangel.

Erst durch die Verabreichtung von Präparaten konnten die Ärzte den Vitamin-D-Spiegel der Patientin auf 39 ng/ml steigern und die Müdigkeitserscheinungen erfolgreich behandeln.

Insbesondere bei jungen Frauen belegen neueste Forschungsergebnisse einen Zusammenhang zwischen Müdigkeit und Vitamin D. Lag der Vitamin-Spiegel unter 20 ng/ml oder zwischen 21 und 29 ng/ml klagten die Teilnehmerinnen häufiger über Müdigkeit. Frauen mit einem Vitamin-D-Spiegel von mehr als 30 ng/ml klagten weniger über Müdigkeitserscheinungen.

Grundsätzlich kann Müdigkeit und Erschöpfung durch einen Vitamin D Mangel verursacht werden. Studien zeigten hierbei, dass die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten die Leistungsfähigkeit und Energie über den Tag hinweg ansteigen lassen.

Hier haben wir den Zusammenhang zwischen Vitamin D und MĂĽdigkeit genauer beschrieben.

Vitamin D Mangel Symptom ständige Müdigkeit

Vitamin D Mangel Symptom #3: Schmerzen an Knochen und Rücken

Im Bereich des Knochenstoffwechsels spielt Vitamin D eine maßgebliche Rolle. Liegt ein Vitamin D Mangel vor kann Dein Körper zu wenig Kalzium aus dem Darm aufnehmen und nicht in den Knochen einlagern.

Bei Kindern äußert sich dieser Zustand oftmals in Form einer Rachitis. Erwachsene leiden unter porösen Knochen, was zu aufgrund mangelnder Stabilität und Dichte (Osteoporose) zu erheblichen Schmerzen im Bewegungsapparat führen kann. In Deutschland ist die Anzahl der von Osteoporose Betroffenen seit einigen Jahren stetig steigend.

Deine Muskelzellen benötigen ebenfalls eine ausreichend gute Versorgung mit Vitamin D, damit sie sich kräftig ausbilden und zuverlässig reagieren können.

Wenn Dein Vitamin-D-Haushalt ausgeglichen ist, verbessert sich die sogenannte Ansteuerungsfähigkeit Deiner Muskulatur. Folglich reduziert sich das Sturzrisiko und Rückenschmerzen nehmen rasch ab. Wenn Du Schmerzen im unteren Rückenbereich oder an Deinen Knochen verspürst, dann kann dies ein Hinweis auf einen Vitamin D Mangel sein.

Vitamin D Mangel Symptom RĂĽckenschmerz

Vitamin D Mangel Symptom #4: Depressive Phasen

Ein Vitamin D Mangel kann sich in Form einer depressiven Stimmung äußern und Dir mitunter erhebliche Schwierigkeiten bei der Bewältigung Deines Alltags bereiten.

Vor allem bei älteren Menschen konnten Forscher durch Beobachtungsstudien Depressionen feststellen, welche im Zusammenhang mit einem zu niedrigen Vitamin-Haushalt standen.

Bei der Durchführung von kontrollierten Versuchsreihen konnte dieser Effekt allerdings nicht nachgewiesen werden. Allerdings wurde die Studie nicht lange genug fortgeführt, um zu einem aussagekräftigen und zugleich belegbaren Ergebnis zu gelangen.

Andere Studien konnten zumindest den Nachweis erbringen, dass durch die Verarbeitung von Vitamin D zahlreiche Patienten spürbare Stimmungssteigerungen hatten. Dieser Effekt stellte sich auch in den kälteren und dunkleren Wintermonaten ein.

Die Wahrscheinlichkeit ist ausgesprochen hoch, dass Depressionen in einer engen Verbindung zu einem Vitamin D Mangel stehen, da einige Präparate eine positive Wirkung bei den untersuchten Patienten hinterlassen haben.

Hier erfährst Du mehr zum Thema Vitamin D und Depression.

Vitamin D Mangel Symptom Depression

Vitamin D Mangel Symptom #5: Wunden verheilen langsam

Bei langsam heilenden Wunden nach einer Operation oder einer zugezogenen Verletzung liegt der Verdacht auf eine Vitamin D Mangel nahe.

Forscher haben durch einen Test im Reagenzglas herausgefunden, dass sich die Wundheilung bzw. die Neubildung von Haut durch die Zufuhr von Vitamin D erheblich beschleunigt hat. Für die Bekämpfung von Entzündungen sowie Infektionen kann Vitamin D demnach einen positiven Einfluss auf die Wundheilung haben.

In einer anderen Studie untersuchten Mediziner Patienten mit diabetischen Fußinfektionen. Nach Abschluss der Untersuchungen kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass ein vorherrschender Vitamin D Mangel die Heilung erschwert.

Gleichzeitig wird das Risiko für teilweise schmerzhafte Entzündungen erhöht. Bislang gibt es jedoch nur überaus wenige Studien darüber, ob die Verabreichung von Vitamin-D-Präparaten die Wundheilung tatsächlich stark verbessern kann.

Die bisher gewonnen Erkenntnisse sprechen allerdings dafür, dass eine Unterversorgung Deines Körpers mit Vitamin D eine verschlechterte Wundheilung sowie das Auftreten von Entzündungen nach sich ziehen kann.

Vitamin D Mangel Symptom schlechte Wundheilung

Vitamin D Mangel Symptom #6: Knochenschwund

Für die Aufnahme von Calcium sowie den damit einhergehenden Stoffwechsel in Deinen Knochen ist Vitamin D unerlässlich. Vor allem ältere Menschen mit Knochenschwund sind in der Regel der Meinung, dass sie mehr Calcium zu sich nehmen sollten.

Kaum eine betroffene Person denkt hierbei an einen eventuell vorliegenden Vitamin D Mangel. Wenn ein Knochen Calcium sowie andere Mineralien verloren hat, weist der eine geringere Mineraldichte auf, wodurch bei älteren Menschen ein erhöhtes Risiko für Frakturen besteht.

Der Zusammenhang zwischen einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel und Knochen konnten Forscher innerhalb einer Beobachtungsstudie ermitteln. Dabei wurden 1.100 Frauen im mittleren Alter untersucht.

Durch eine kontrollierte Studie konnte allerdings keine Verbesserung der Mineraldichte des Knochens durch die Zufuhr von Vitamin D nachgewiesen werden. Lediglich der Blutspiegel der Studienteilnehmer wies eine Verbesserung auf.

Unabhängig von den gewonnenen Erkenntnissen ist es notwendig, dass Dein Körper keinen Vitamin D Mangel erfährt, um Deine Knochen vor Brüchen sowie vor Schwund zu schützen. Zu wenig Vitamin D kann verantwortlich für eine geringe Mineraldichte im Knochen sein. Folglich muss mit zunehmenden Alter stärker auf eine ausreichend hohe Versorgung mit Vitamin D geachtet werden.

Vitamin D Mangel Symptom Knochenschwund

Vitamin D Mangel Symptom #7: Haarausfall durch Nährstoffmangel

Vitamin D Mangel Symptome sind unscheinbar und werden aus diesem Grund oftmals falsch interpretiert, sodass die Ursache in anderen Bereichen vermutet wird.

So gilt beispielsweise Stress als einer der Hauptgründe für Haarausfall. Dieser kann jedoch durch eine Krankheit hervorgerufen werden oder sich in einem starken Vitamin D Mangel begründen. Insbesondere beim weiblichen Geschlecht ist zu wenig Vitamin D als Ursache zu vermuten, wenn Haarausfall einsetzt.

Beim kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, welche sich durch schweren Haarausfall an verschiedenen Körperteilen sowie am Kopf kennzeichnet.

Durch einen Vitamin D Mangel kann laut einer Studie Alopecia areata hervorgerufen oder gar beschleunigt werden. Durch das Auftragen von Vitamin D in synthetischer Form konnten Ärzte bei einem Jungen den Haarverlust bekämpfen.

Stress oder ähnliches muss als keineswegs für den Verlust Deiner Haare verantwortlich sein. Es liegt im Bereich des Möglich, dass Dein Körper mit einem zu geringen Vitamin-D-Haushalt auskommen muss und auf diese Weise Dir erste Missstände signalisiert.

Hier erfährst Du mehr zum Thema Vitamin D und Haarausfall. 

Vitamin D Mangel Symptom Haarausfall

Vitamin D Mangel Symptom #8: Schmerzen in der Muskulatur bei Vitamin D Mangel

Die tatsächliche Ursache für schmerzende Muskeln zu finden, gilt im Allgemeinen als äußerst schwierig. Ein paar Studien gehen von einem Vitamin D Mangel aus, wenn sich Kinder und Erwachsene über Muskelschmerzen beklagen.

Bei 71 % der Teilnehmer mit chronischen Schmerzen konnte ein Mangel an Vitamin D nachgewiesen werden. Dabei geht das Schmerzempfinden auf den Vitamin-D-Rezeptor Nociceptor in unseren Nervenzellen zurĂĽck. DarĂĽber hinaus steigt die Empfindsamkeit erheblich an.

Andere Untersuchungen kamen zu dem Ergebnis, dass eine hohe Dosis Vitamin D diverse Schmerzen bei den Patienten mit niedrigem Vitamin-D-Haushalt linderte.

Bei 120 untersuchten Kindern sanken die Schmerzen um durchschnittlich 57 %, nach dem eine einzelne Vitamin-D-Dosis verabreicht wurde. Die Resultate lassen den Schluss zu, dass zwischen einem Vitamin D Mangel und chronischen Schmerzen ein Zusammenhang besteht. Dieser begründet sich durch die Interaktion von schmerzempfindlichen Nervenzellen und Vitamin D.

Muskelschmerzen Vitamin D Mangel

Fazit: Teste deinen Blutwert

Die Vitamin D Mangel Symptome sind sehr vielseitig. Ohne den eigenen Vitamin D Blutwert zu bestimmen, kannst Du keine Klarheit erlangen, ob den beschriebenen Symptomen ein Mangel zu Grund liegt. Eine bequeme Möglichkeit, deinen Blutwert zu bestimmen ist der Cerascreen Selbsttest.

Hier haben wir den Bluttest von Cerascreen getestet.  Das besondere daran: Du erhältst neben deinen Blutwerten auch eine detaillierte Angabe, wie Du einen Mangel beheben kannst. Damit kannst Du sicher gehen, dass Du keine Nebenwirkungen befürchten musst.

Sei ein Vitamin Junkie!

Erhalte regelmäßige Mails zu neuen Beiträgen rund um die Themen Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel! 100% kostenlos. Natürlich kannst Du dich jederzeit ganz einfach über einen Link in der Mail austragen.

>