🥕 Vitamin A – 49 Lebensmittel, die Du kennen solltest.

Vitamin A – 49 Lebensmittel, die Du kennen solltest.

Mit nur 1,0 mg Tagesbedarf, benötigen wir wirklich nicht viel Vitamin A. Trotzdem sollten wir sicherstellen, dass wir genügend Vitamin A Lebensmittel zu uns nehmen. Wenn wir genügend davon konsumieren, sind Nahrungsergänzungsmittel überflüssig. Hier erfährst Du, welche Lebensmittel wieviel Vitamin A enthalten.

  • Obst

  • GemĂĽse

  • Fisch

  • Ă–le/Fette

  • Milchprodukte

Obst

Lebensmittel

 Gehalt pro 100g in µCg

Honigmelone

783

Aprikosen

265

Wassermelone

87

Mandarinen

71

Pflaumen

65

Kirschen

50

Brombeeren

45

Stachelbeeren

18

Pfirsich

15

Apfelsinen

11

Vitamin A Lebensmittel während der Schwangerschaft

Die oben in der Tabelle dargestellten Obstsorten, GemĂĽse, Milch, Milchprodukte und Fleisch sind reiche Quellen fĂĽr Vitamin A.

Orange, gelbe und grüne Blattgemüse wie Karotten, Spinat, Süßkartoffeln, Aprikosen und Orangen sind wahre Beta-Carotin Bomben. Hacken, Kochen oder Entsaften erleichtert dem Körper die Aufnahme von Beta-Carotin.

Stelle sicher, dass alle Nahrungsergänzungsmittel, die Du einnimmst, kein Vitamin A enthalten, um übermäßigen Konsum zu verhindern.

Auch Nahrungsergänzungsmittel, die nicht für die Schwangerschaft bestimmt sind, wie z.B. Lebertran, vermeidest Du während der Schwangerschaft am besten.

Vermeide Leber (vom Rind, Huhn usw.) und Gerichte, bei denen Leber die Hauptzutat ist, fern, da sie hohe Mengen an vorgebildetem Vitamin A enthält.

Nur eine Portion Leber kann mehr als das Doppelte des während der Schwangerschaft empfohlenen täglichen Grenzwerts an Vitamin A enthalten!

Achte während der ersten beiden Schwangerschaftsmonate darauf, dass deine tägliche Vitamin-A-Zufuhr 6000 IE, oder 6 mg, auf keinen Fall übersteigt. (1)

>