Februar 25, 2021

Die 8 Omega-3 Mangel Symptome

Wenn du durch die Gänge der Nahrungsergänzungsmittel in deiner örtlichen Apotheke schlenderst, wirst du sicher eine große Anzahl von Omega-3-Supplementen in den Regalen finden. Aufgrund der vielen Vorteile, die es bietet, gehört Omega-3 zu den beliebtesten Nahrungsergänzungsmitteln. Umso wichtiger ist es, dass Du die häufigsten Omega-3 Mangel Symptome kennst und spätestens dann, wenn Du diese bei dir beobachtest, Präparate in Betracht ziehst.

In den letzten Jahren ist der Omega-3-Mangel ins Rampenlicht gerückt. Forscher ermutigen Ärzte nun dazu, ihn zu berücksichtigen, wenn sie die Symptome und Beschwerden eines Patienten betrachten. Oft ahmen die Symptome eines Omega-3-Mangels andere Probleme wie Eisen- oder Kalziummangel nach, so dass das Omega-3-Problem unter dem Radar durchrutschen kann. Die Symptome können jedoch erheblich sein und deine Gesundheit negativ beeinflussen, ohne dass du es merkst.

Was sind Omega-3-Fettsäuren, und warum sind sie wichtig?

Omega-3 bezieht sich auf eine Gruppe von drei Fettsäuren, die unser Körper benötigt und die aus tierischen und pflanzlichen Fetten stammen.

Dies sind die "guten Fette", von denen du von den Ärzten und Ernährungswissenschaftlern hörst.

Die drei Arten von Fettsäuren in dieser Gruppe sind die folgenden:

Alpha-Linolensäure (ALA): 

Diese Säure kommt hauptsächlich aus Pflanzenölen und unser Körper kann sie nicht selbst herstellen. Wir müssen ALA über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen, um die richtige Menge zu erhalten. Leinsamen und Sojabohnen sind Beispiele für Pflanzen, die ALA enthalten.

Eicosapentaensäure (EPA):

Diese Säure stammt aus tierischen Fetten und ist wichtig für die neurologische und kardiovaskuläre Gesundheit.

Docosahexaensäure (DHA): 

Das längste Molekül der drei Säuren in den Omega-3s, DHA kommt aus tierischen Quellen und ist ebenfalls essentiell für die Gesundheit von Gehirn und Herz, sogar in der fötalen Entwicklung.

Omega-3-Mangel-Symptome

Wenn unser Körper nicht genügend Omega-3-Fettsäuren bekommt, kommt es zu Mangelerscheinungen.

Diese Situation kann zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen. Einige Diäten und Ernährungspläne können dich anfällig für diesen Mangel machen. Zum Beispiel können Diäten, die viel rotes Fleisch und Geflügel enthalten oder die den Fettgehalt stark einschränken, zu einem zu niedrigen Fettsäurespiegel führen.

Während einige Probleme, die auf einen Mangel zurückzuführen sind, für den Betroffenen nicht offensichtlich sein mögen, rechtfertigen die folgenden offensichtlicheren Symptome eine Überprüfung des Omega-3-Spiegels des Patienten oder die Einnahme eines Omega-3-Präparates.

E-Mail für deine Gesundheit!

Erhalte wöchentliche Updates zu den Themen Vitamine und Gesundheit.

100% Gratis Informationen.

0% Werbung. 0% Spam.

Du kannst Dich jederzeit wieder mit Hilfe eines Links in der Mail austragen.

Omega-3 Mangel Symptom #1: Probleme mit Haut, Haaren und Nägeln. 

Omega-3-Fettsäuren bauen die Zellwände auf, und wenn der Spiegel zu niedrig ist, kann es zu trockener Haut, brüchigem Haar und dünnen Nägeln kommen, die sich schälen und brechen.

Ein Omega-3-Mangel kann auch Hautausschläge und Schuppen verursachen.

Omega-3 Mangel Symptom #2: Müdigkeit und Schlafstörungen. 

Es kann sehr knifflig sein, die Ursache für Schlafprobleme zu bestimmen, da so viele Dinge zu dem Problem beitragen können. Ein Mangel an Omega-3 ist eine dieser möglichen Ursachen.

Die Erhöhung deines Omega-3-Spiegels kann helfen, die Menge und Qualität deines Schlafes deutlich zu verbessern.

Sobald du eine bessere Schlafqualität genießt, wirst du auch viele andere gesundheitliche Vorteile sehen.

Omega-3 Mangel Symptom #3: Defizite in Konzentration und Aufmerksamkeit. 

Ein unzureichender Gehalt an essentiellen Fettsäuren trägt zu Gedächtnis- und Konzentrationsschwierigkeiten bei und kann auch zu Reizbarkeit und Angstzuständen führen.

Kinder und Erwachsene, die scheinbar grundlos schnell wütend werden, können tatsächlich an einem Omega-3-Mangel leiden.

Omega-3 Mangel Symptom #4: Gelenkschmerzen und Beinkrämpfe. 

Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl haben hervorragende entzündungshemmende Eigenschaften.

Sie reduzieren auf natürliche Weise Schwellungen und Entzündungen in den Gelenken und im gesamten Körper. Wenn du noch keine Gelenkschmerzen hast, kann die richtige Einnahme von Omega-3 die Schäden, die die Schmerzen auslösen, von vornherein verhindern.

Omega-3 Mangel Symptom #5: Allergie-Symptome.

Nesselsucht, Asthma und Ekzeme können alle auf einen niedrigen Omega-3-Spiegel hinweisen.

Omega-3 Mangel Symptom #6: Übermäßiges Ohrenschmalz.

Dieses Symptom ist seltsam, aber Personen, die den Schleim in ihren Ohren leid sind, können feststellen, dass eine Erhöhung ihres Omega-3-Spiegels hilft, ihn zu lindern. 

Abgesehen davon, dass übermäßiges Ohrenschmalz lästig ist, kann die Ablagerung zu Hörverlust führen. Der Verzehr von ausreichend Omega-3-Fettsäuren kann helfen, dein Gehör zu schützen. E

Eine Studie hat gezeigt, dass das Risiko eines Hörverlustes um 14% gesenkt werden konnte, wenn man ausreichend Fettsäuren zu sich nahm.

Omega-3 Mangel Symptom #7: Kardiovaskuläre Bedenken. 

Die Forschung ist eindeutig, dass Omega-3-Fettsäuren entscheidend für die Herzgesundheit sind.

Wenn du Herzprobleme hast, kann es sein, dass du deine Aufnahme dieses lebenswichtigen Nährstoffs erhöhen musst. Er schützt vor Herzkrankheiten und hilft, deinen schädlichen Cholesterinspiegel zu kontrollieren.

Omega-3 Mangel Symptom #8: Schwierige Menstruationszyklen bei Frauen. 

Frauen, die unter verlängerten, schweren Perioden mit Blutgerinnung leiden, können durch eine Erhöhung ihres Omega-3-Konsums Linderung erfahren.

Wie bekomme ich genug Omega-3?

In Anbetracht all der gesundheitlichen Vorteile, die mit diesem lebenswichtigen Nährstoff verbunden sind, ist es so gut wie klar, dass die Menschen sicherstellen sollten, dass sie genug Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen.

Wie viel brauchst du also und wie bekommst du tatsächlich genug davon?

Obwohl frei verkäufliche Nahrungsergänzungsmittel eine einfache Möglichkeit sind, deinen Omega-3-Spiegel zu erhöhen, gibt es auch Möglichkeiten, ihn mit der Nahrung zu steigern. Wann immer es möglich ist, ist es am besten, Vitamine und Nährstoffe mit der Nahrung aufzunehmen.

Bei Bedarf kannst du dann auch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Hier unsere Produktempfehlung für dich:

Omega-3 Empfehlung: Natural Elements

  • Premium Qualität
  • nachhaltiger Fischfang
  • maximale Bioverfügbarkeit
  • Perfekte Dosierung - 1 Kapsel reicht
  • Hergestellt in Deutschland
  • Äußerst preiswert


Es gibt keine einheitliche Meinung in der medizinischen Welt darüber, wie viel Omega-3-Fettsäuren angemessen sind, aber viele Experten empfehlen, mindestens zweimal pro Woche fetten Fisch zu essen oder 250-500 mg pro Tag einzunehmen, um die Vorteile zu nutzen. 

Hier haben wir genauer beschrieben, wieviel Omega-3 wir unter verschiedenen Lebensumständen zu uns nehmen sollten.

Wenn du ein Omega-3-Präparat verwendest, achte darauf, dass es EPA und DHA enthält. Bestimmte Erkrankungen wie Herzkrankheiten oder Depressionen können höhere Dosen rechtfertigen, also sprich mit deinem Arzt darüber, was für dich am besten ist.

Wenn du Fettsäuren über die Nahrung zu dir nehmen möchtest, sind dies deine besten Möglichkeiten:

Pflanzenbasierte Quellen (liefern ALA):

  • Leinsamen
  • Hanfsamen
  • Chia-Samen
  • Walnüsse
  • Sojabohnen
  • Spinat
  • Rosenkohl

Tierische Quellen (liefern EPA und DHA):

  • Lachs
  • Sardinen
  • Hering
  • Sardellen
  • Austern
  • Eier

Einen detaillierten Beitrag über die besten pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren kannst Du hier lesen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.


Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Trete der Vitamin Junkie Community bei. Erhalte kostenlos, regelmäßige Infos rund um die Themen Nahrungsergänzung, Gesundheit und Fitness!

>