Eingerissene Mundwinkel – 6 Ursachen & Behandlung ℹ️

Eingerissene Mundwinkel – 6 Ursachen & Behandlung

Eingerissene Mundwinkel sind schmerzhaft und optisch nicht gerade ansprechend. Wir wollen dir zeigen, welche Ursachen eingerissene Mundwinkel haben könnten und natürlich, was Du dagegen tun kannst. Neben hoch effektiven Tipps, wollen wir abschließend noch darstellen, was Du bei eingerissenen Mundwinkeln unbedingt beachten solltest!

Besonders im Winter sind eingerissene Mundwinkel auf Grund der Kälte nicht selten. Aber auch im Sommer treten diese auf, wenn beispielsweise ein Vitaminmangel die Ursache für das Symptom ist. Es ist sehr wichtig, dass Du herausfindest, was die Ursache für deine eingerissenen Mundwinkel ist. Andernfalls können eingerissene Mundwinkel auch chronisch werden.

Die folgenden Ursachen solltest Du dabei berücksichtigen.

Eingerissene Mundwinkel – 6 mögliche Ursachen

Den eingerissenen Mundwinkeln können unterschiedliche Ursachen zu Grunde liegen. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Eisenmangel
  • Zink-Mangel
  • Vitamin B2-Mangel
  • Vitamin C-Mangel
  • Neurodermitis
  • Herpes-Infektion

Eingerissene Mundwinkel, Ursache #1 – Eisenmangel

Eine mögliche Ursache für deine eingerissene Mundwinkel ist ein Eisenmangel. Hier haben wir bereits den Zusammenhang zwischen einem Eisenmangel und Erkrankungen deines Mundes oder deiner Zunge beschrieben.

Auch wenn der Zusammenhang nicht bewiesen ist, so vermuten Forscher, dass der Einfluss von Eisen auf unser Immunsystem mit den eingerissenen Mundwinkeln im Zusammenhang steht.

Eingerissene Mundwinkel, Ursache #2 – Zinkmangel

Neben Eisen kann auch ein Zinkmangel zu eingerissenen Mundwinkeln führen.

Die Hauptursachen für Zinkmangel liegen in der Ernährung. Weltweit ist Mangelernährung die wichtigste Ursache. In Europa ist es eher die Ernährung mit einer Vielzahl von industriell gefertigten Lebensmitteln und mit „Junk Food“. Diäten spielen eine weitere Rolle bei der Entstehung von Zinkmangel. Zudem nehmen wir oft Substanzen auf, die die Zinkverwertung behindern. Beispiele dafür sind etwa Phosphate aus Cola oder Limonaden sowie Eisen, Kupfer, Oxalate und Tannine aus verschiedensten Lebens- und Genussmitteln. Auch Kalzium aus Milch- und Milchprodukten kann die Zinkaufnahme bremsen.

Eine unausgewogene und einseitige vegetarische oder vegane Ernährung begünstigt ebenfalls Zinkmangel. Zum Einen kann der Körper Zink aus tierischen Lebensmitteln besser verwerten. Zum Anderen enthalten einige pflanzliche Nahrungsmittel Phytinsäure, die Zink bindet und so dessen Aufnahme erschwert. Deshalb sollten Vegetarier und Veganer besonders auf eine ausreichende Zinkzufuhr achten. Sehr zinkreich sind beispielsweise Kürbiskerne, Nüsse, Sojabohnen oder Haferflocken.

Auch Zink steht in engem Zusammenhang mit unserem Immunsystem, dies bestätigen Forschungsergebnisse. Damit ist auch der Zusammenhang zwischen eingerissenen Mundwinkeln und einem Zinkmangel nachvollziehbar.

Eingerissene Mundwinkel, Ursache #3 – Vitamin-B2-Mangel

Ein Vitamin-B2-Mangel äußert sich ebenfalls in eingerissenen Mundwinkeln oder Angulärer Cheilitis.

Menschen, die an einem Vitamin-B2-Mangel leiden haben trockene, rote Lippen, die auf einer oder beiden Seiten des Mundes rissig werden. Diese Risse können juckend und schmerzhaft sein. Es kann sich ein weißer Schorf bilden und sogar bluten. Wenn eine Anguläre Cheilitis über einen längeren Zeitraum auftritt, kann sie eine Infektion verursachen.

Vitamin-B2-Mangel und rissige Lippen, die um deinen Mund herum (nicht nur an den Seiten) auftreten, sind bestenfalls durch eine B2-haltige Ernährung zu korrigieren. Wenn Du über längere Zeit rissige Lippen hast, kann es auch zu einem Lippenriss kommen, bei dem einer der Risse vollständig bricht und zu bluten beginnt.

Eingerissene Mundwinkel, Ursache #4 – Vitamin-C-Mangel

Neben den bereits genannten Vitaminen, kann auch ein Vitamin-C-Mangel zu eingerissenen Mundwinkeln führen. Es verhält sich bei Vitamin C sehr ähnlich wie bei Zink. Ohne ein intaktes Immunsystem, können wir unsere Lippen und Mundwinkel nicht ausreichend vor Schadstoffen schützen.

Solltest Du also unter eingerissenen Mundwinkeln leiden, solltest Du auch einen möglichen Vitamin-C-Mangel berücksichtigen. Diesen kannst Du aber ganz einfach mit Hilfe Vitamin-C-haltiger Lebensmittel beheben.

Eingerissene Mundwinkel, Ursache #5 – Neurodermitis

Auch Menschen mit trockener Haut und chronischen Hauterkrankungen wie Neurodermitis haben ein erhöhtes Risiko für gerissene Mundwinkel. Zusätzlich ist das offene Hautareal anfällig für Infektionen mit Krankheitserregern.

Eingerissene Mundwinkel, Ursache #6 – Herpes-Infektion

Abschließend kann auch eine Herpes-Infektion zu eingerissenen Mundwinkeln führen.

Bilden sich an den eingerissenen Mundwinkeln Krusten mit einem weißen Belag, ist dies ein Hinweis auf eine Pilzinfektion mit Candida albicans. Gelbliche Krusten hingegen sprechen für eine bakterielle Infektion – häufige Erreger sind Streptokokken oder Staphylokokken. Bilden sich zusätzlichen Bläschen im Bereich der Lippe aus, ist dies ein deutlicher Hinweis auf eine Infektion mit dem Herpes-Erreger Herpes simplex. Zur genauen Diagnose entnimmt der Arzt einen Abstrich von der Lippe oder der Mundschleimhaut. Mithilfe dieses Abstrichs lässt sich im Labor der genaue Erreger bestimmen.

5 Dinge, die Du bei eingerissene Mundwinkel vermeiden solltest

Jetzt, da wir die 6 häufigsten Ursachen für eingerissene Mundwinkel dargestellt haben, wollen wir dir die effektivste Behandlungsmöglichkeiten zeigen. Folgendes solltest Du auf jeden Fall vermeiden:

  1. Befeuchten der Mundwinkel
  2. Zu weites Aufreißen des Mundes
  3. Trockene Heizungsluft
  4. stark gewürztes Essen
  5. Kalte Temperaturen (besonders im Winter!)

Gleich vorab, da die Frage häufig gestellt wird. Sind eingerissene Mundwinkel ansteckend? – In der Regel nicht. Bekanntlich ist ein Herpes ansteckend. Sollte dieser die Ursache für deine eingerissene Mundwinkel sein, solltest Du die Ansteckungsgefahr dringend berücksichtigen.

Was tun bei eingerissene Mundwinkel?

Die zugrundeliegende Ursache der eingerissenen Mundwinkel bestimmt die effektivste Behandlungsmethode. Wenn Du einen Mangel an Vitamin B oder C vermutest, solltest Du entweder die entsprechenden Lebensmittel konsumieren, oder die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen.

Eine effektivere Behandlung als die Bekämpfung der Ursache gibt es nicht. Trotzdem empfehlen wir dir, dass Du deine eingerissenen Mundwinkel mit der Hilfe einer Salbe behandelst. Damit kannst Du auf eine schnelle Besserung hoffen.

Diese Salbe enthält Vitamin B und C und andere heilsame Inhaltsstoffe, bei eingerissenen Mundwinkel, solltest Du diese versuchen:

  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Kokosöl
  • Nachtkerzenöl
  • 100% natürlich
  • Äußerst preiswert

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

>