Januar 20, 2021

10 Gründe für einen Klarstein Fruit Jerky in deiner Küche

Der moderne Dehydrator ist nur durch deine Vorstellungskraft begrenzt und wurde entwickelt, um eine Vielzahl von Obst und Gemüse zu trocknen, indem er die Temperatur für eine gleichmäßige und konsistente Trocknung reguliert.

Diese praktischen Küchenmaschinen gehören immer mehr zur Grundausstattung deutscher Küchen, denn sie sind einfach zu bedienen, kostengünstig im Betrieb und bieten eine gesunde Alternative zu gekauften Waren.

Lies weiter, um zehn Gründe zu entdecken, warum du deinen eigenen Dörrautomaten in deiner Küche haben solltest und weshalb wir dir den Klarstein Fruit Jerky 9 empfehlen können.

10 gesunde Gründe für den Kauf eines Dehydrators

1. Dehydrierte Lebensmittel schmecken großartig

Die Verwendung eines Dörrgerätes entzieht Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Fleisch die Feuchtigkeit und sorgt für natürlich konzentrierte, reichhaltige und köstlich schmeckende Lebensmittel.

Und nicht nur das: Wenn du dein Essen selbst zubereitest, weißt du die Qualität und Frische der Produkte, die du verwendest, zu schätzen - im Gegensatz zu dehydrierten Lebensmitteln aus dem Supermarkt.

2. Reduziere Lebensmittelabfälle & verlängere die Haltbarkeit

Mit einem Dehydrator musst du nie wieder Lebensmittel verschwenden. 

Wenn du dein übrig gebliebenes Obst und Gemüse in einem Dörrgerät aufbewahrst, verlängert sich die Haltbarkeit um bis zu 2 Jahre! Ja, das ist richtig - 2 Jahre!

Im Folgenden findest du ein paar Möglichkeiten, wie du die Lebensmittelverschwendung reduzieren kannst, indem du Lebensmittel mit einem Dehydrator konservierst und deine Vorratskammer das ganze Jahr über gefüllt hältst, während du dabei etwas Geld sparst:

  • Verwalte einen größeren Gemüse- oder Kräutergarten ohne die Sorge, dass Lebensmittel verschwendet werden. Verwende einfach den Dehydrator, um deine Kräuter zu trocknen oder Gemüsechips zu machen. Grünkohl, Rote Bete, Rüben, Karotten, Süßkartoffeln und sogar grüne Bohnen eignen sich hervorragend für die Trocknung im Dörrgerät.
  • Kaufe große Mengen in der Saison, um deiner Familie Geld zu sparen. Kaufe zum Beispiel eine Schale Mangos mitten im Sommer, dehydriere sie und du kannst mitten im Winter frische Mango-Smoothies haben!
  • Rette Lebensmittel, die sonst verderben würden, wie das vergessene Obst ganz hinten in deinem Kühlschrank, und verwandle sie in köstliche gesunde Leckereien und Snacks wie Fruchtleder.

Getrocknete Lebensmittel können auch einfach mit Wasser "rehydriert" werden oder durch Zugabe zu Suppen, Aufläufen, Eintöpfen oder Pastasaucen.

3. Gesunde & 100% natürliche Lebensmittel herstellen

Das Dehydrieren von Lebensmitteln erfordert nur eine Zutat, nämlich das Lebensmittel, das du trocknest. 

Es ist also nicht nur 100% natürlich, sondern du profitierst auch von allen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen der ganzen Frucht, und im Gegensatz zum Kochen und Dämpfen verlierst du nichts vom Nährstoffgehalt der Lebensmittel, die du dehydrierst.

Dehydrieren wird die Art und Weise verändern, wie du Lebensmittel betrachtest. Einfaches Obst und Gemüse kann in köstliche, gesunde Snacks und Leckereien verwandelt werden.

Gesunde Alternativen zu Junkfood können in einem Dehydrator hergestellt werden und die Möglichkeiten sind buchstäblich endlos! Du wirst wahrscheinlich überrascht sein, wie viele Lebensmittel, die du konsumierst, tatsächlich getrocknet sind und du selbst herstellen kannst - Sultaninen, getrocknete Kräuter, Datteln etc.

gedörrte Früchte

Wenn wir an getrocknete Früchte denken, neigen wir dazu, sie mit einem "gesunden Snack" zu assoziieren und oft, wenn Menschen eine Diät machen, konsumieren sie große Mengen an getrockneten Früchten, weil sie denken, dass es eine gesunde Alternative zu Süßigkeiten ist. 

Das ist jedoch nicht der Fall, wenn es sich um gekaufte Trockenfrüchte handelt.

Viele im Laden gekaufte Trockenfrüchte enthalten zugesetzten Zucker, Schwefeldioxid und Transfette - all das kann für dich und deine Familie schädlich sein!

Schwefeldioxid wird manchmal gekauften Trockenfrüchten zugesetzt, um eine Verfärbung zu verhindern. Schwefeldioxid kann Asthma, Hautausschläge und Magenschmerzen verursachen. Schwefeldioxid ist besonders in getrockneten Aprikosen enthalten, was ihnen die leuchtend orange Farbe verleiht.

Indem du deine eigenen Trockenfrüchte herstellst, gibt es keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel - du hast die Kontrolle darüber, was in dein Essen kommt!

Wenn du es leid bist, deinen Kindern, deiner Familie und natürlich DIR SELBST keine gesunden Snacks bieten zu können, ist ein Dörrgerät deine Antwort.

4. Kostenersparnis

Verarbeitete, im Laden gekaufte Snacks können teuer sein und dehydrierte Bio-Lebensmittel sind oft stark überteuert. 

Du kannst eine Menge Geld sparen, indem du deinen eigenen Dehydrator benutzt und frische Lebensmittel in großen Mengen kaufst, wenn sie Saison haben, oder indem du deine eigenen Produkte erntest.

Nicht nur das, auch der Betrieb eines Dörrgerätes ist extrem kosteneffizient. Zum Beispiel kostet der Klarstein Fruit Jerky mit 9 Fächern nur € 0,84 bei einer Betriebsdauer von 8 Stunden - die durchschnittliche Trocknungszeit für Obst oder Gemüsechips.

Also, nutze die Angebote deines örtlichen Lebensmittelgeschäfts oder Bauernmarktes und denke daran, deine Lebensmittel zu dehydrieren und für später aufzubewahren.

5. Effiziente Aufbewahrung

Getrocknete Lebensmittel nehmen weniger als ein Sechstel des ursprünglichen Lagerraums ein und benötigen nicht den ständigen Stromverbrauch eines Kühl- oder Gefrierschrankes. 

Packe die Lebensmittel einfach in saubere, trockene, insektensichere Behälter oder Einmachgläser, Plastik-Gefrierbehälter mit dicht schließenden Deckeln, Plastik-Gefrierbeutel oder Vakuumversiegelungsbeutel (in Einzelportionsgrößen) und lagere sie in deiner Speisekammer für den perfekten Go-to-Snack.

Diese deutliche Verkleinerung bedeutet, dass du viel Eingemachtes auf kleinem Raum unterbringen kannst - was besonders für Camping, Trekking und große Familien ideal ist.

6. Transportierbarkeit

Dehydrierte Lebensmittel sind kompakt, leicht und sie lassen sich gut transportieren.

Wie bereits erwähnt, können gesunde Lebensmittel und Snacks teuer sein und man hat nicht immer die Möglichkeit, sie unterwegs zu finden oder zu bekommen. Indem du Lebensmittel zu Hause dehydrierst, kannst du den perfekten Snack für die Pausenbrotboxen deiner Kinder oder einen Mittags-Hunger-Killer für unterwegs oder auf der Arbeit herstellen.

7. Präzise Trocknung

Wenn du jemals versucht hast, Lebensmittel in deinem Backofen zu dehydrieren, dann wirst du verstehen, wie frustrierend das manchmal sein kann.

Nicht nur wegen der höheren Stromkosten, die du zahlen musst, sondern auch, weil die meisten Haushaltsbacköfen ihre Temperaturmesser nicht einmal unter 90 Grad Celsius starten!

Im Gegensatz dazu hast du mit einem Dörrgerät die volle Kontrolle über das Trocknen von Lebensmitteln bei niedrigeren Temperaturen. Zum Beispiel bietet der Klarstein Fruit Jerky 9 einen einstellbaren Thermostatbereich von 35 - 70 Grad Celsius - deutlich niedriger als dein durchschnittlicher Haushaltsofen.

Aufgrund dieser niedrigen Temperaturen werden Lebensmittel, die mit einem Dehydrator hergestellt wurden, oft als "Rohkost" betrachtet.

Eine Rohkost-Diät hat viele Vorteile und es wird gesagt, da die Nährstoffe und Enzyme in Obst und Gemüse erhalten bleiben, im Gegensatz zum Erhitzungsprozess, von dem gesagt wird, dass er diese aus der Nahrung eliminiert oder aufbraucht.

Wenn du also eine Rohkostdiät machst oder einfach nur versuchst, mehr Rohkost zu essen, ist ein Dehydrator die beste Alternative, um Lebensmittel bei einer Temperatur unter 46 Grad Celsius zuzubereiten - der Schwellentemperatur, bei der Enzyme und Nährstoffe als erhalten gelten - als jedes andere Küchengerät auf dem Markt.

8. Flexibel & vielseitig

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, aber hier sind nur ein paar der Dinge, die du mit einem Dörrgerät herstellen kannst.

  • Dehydrierte Frucht-Roll-Ups - diese sind ein Renner bei den Kindern! Einfach Obst (und sogar etwas Joghurt) mixen, dehydrieren und aufrollen. Das ist der perfekte Snack für die Lunchbox.
  • Getrocknete Früchte wie Weintrauben, Blaubeeren, Erdbeeren, Mangos, Bananen, Ananas und Kiwis
  • Gesunde Gemüsechips - mache knusprige Chips aus Roter Bete, Karotten, Pastinaken und Süßkartoffeln ohne Öl
  • Jerky - experimentiere mit verschiedenen Sorten: Rind, Lamm, Fisch und Geflügel mit konservierungsmittelfreien, frischen Marinaden und Gewürzen
  • Stelle gesunde Brotalternativen wie Leinsamenbrot oder Pizzaböden her
  • Gesundes Müsli mit Nüsse und Samen
  • Gesunde Hunde- und Tierleckerlis ohne Konservierungsstoffe
  • Getrocknete Chips

9. Einfach & leicht zu benutzen

Lebensmittel-Dehydratoren sind so einfach und leicht zu bedienen, dass sie eigentlich narrensicher sind! 

Mit den unkomplizierten, integrierten Programmen kannst du deine Lebensmittel einfach vorbereiten, indem du sie in Stücke schneidest, auf die Tabletts legst, einen Timer einstellst und weggehst. So einfach ist das!

Außerdem ist die Temperatur so niedrig eingestellt, dass ein Übertrocknen fast unmöglich ist. Und falls doch, kannst du sie mit etwas Wasser oder in Suppen, Aufläufen, Eintöpfen oder Nudelsoßen "rehydrieren".

10. Sichere Konservierung - Sehr geringes Risiko von Bakterien und Verderb

Im Gegensatz zu anderen Konservierungsmethoden ist das Risiko des Bakterienwachstums oder des Verderbens sehr gering, da die Dehydratoren den Lebensmitteln während des Trocknungsprozesses das Wasser entziehen.

In der Tat wird die Dehydrierung häufig von Campern, Wanderern und sogar Astronauten verwendet, weil die Konservierungsmethode so sicher ist!

Da wir mit voller Begeisterung den Klarstein Fruit Jerky 9 verwenden, wollen wir dir diesen nun näher vorstellen. Vielleicht ist es ja deine nächste Investition in deine Gesundheit und die deiner Familie?

Klarstein Fruit Jerky im Überblick

  • 700 Watt Heizleistung
  • Temperaturbereich von 35 - 70 Grad einstellbar
  • 9 Etagen zur Trocknung
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Hergestellt in Deutschland / Österreich
  • Äußerst preiswert

Die technischen Features des Klarstein Fruit Jerky

Zugegeben. Ein Dörrgerät muss vor allem eines können: Den Lebensmitteln das Wasser zuverlässig entziehen. Dafür ist aber mehr Technik notwendig, als bloß für die notwendige Temperaturregulierung zu sorgen.

Nun aber erstmal die wichtigsten technischen Features im Überblick:

Eigenschaften & Maße

  • Display auf der Oberseite
  • regelbare Temperatur in 5er-Schritten von 35-70 °C
  • anpassbarer Timer von 0:30-19:30 h
  • 9 spülmaschinenfeste Ablagegitter aus verchromten Metall
  • Auffangblech mit Antihaftbeschichtung
  • Leistungsaufnahme: 600-700 Watt
  • Stromversorgung: 220-240 V ~ 50/60 Hz
  • Maße: ca. 35 x 42 x 45 cm (BxHxT)
  • Maße einer Ablage: ca. 30 x 33 cm (BxT)
  • Länge Netzkabel: ca. 120 cm
  • Gewicht: ca. 7,2 kg
Klarstein Fruit Jerky Maße

Unter anderem aus den technischen Eigenschaften, ließen sich für mich die 4 Hauptkriterien ableiten, die mich zu einem Kauf motiviert haben.

4 Kriterien, die für den Kauf des Klarstein Fruit Jerky sprechen

Die vier Kriterien, die mich voll und ganz von diesem Produkt überzeugt haben sind:

  1. Preis-/Leistungsverhältnis
  2. Qualität des Produktes
  3. Design
  4. Ablagefläche

Kriterium #1: Preis-/Leistungsverhältnis

Der Kauf eines Dörrgerätes ist eine Investition in die eigene Gesundheit.

Trotzdem muss das Preis-/Leistungsverhältnis natürlich stimmen. Denn gerade bei uns gesundheitsbewussten Menschen, wollen Firmen gerne viel Geld ohne tatsächlichem Mehrwert verdienen. Dies ist beim Klarstein Fruit Jerky sicherlich nicht der Fall.

Besonders gut finde ich, dass dieser in 2 verschiedenen Größen erhältlich ist. Eine Variante mit 9 und eine mit 6 Ablagegittern. Dir reichen 6? Gut, dann zahlst Du nämlich an Stelle von ca. 170 € nur 110 €. Ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Kriterium #2: Qualität des Produktes

Die Qualität des Dörrgerätes ist am besten mit einem Satz zu erklären: Made in Germany.

Und es ist wirklich die Wahrheit. Die Verarbeitung, Beschichtung und Bedienung ist einfach top. Das Produkt macht was es soll und kommt dabei ganz ohne unnötigen Schnickschnack aus.

Kriterium #3: Design

Der Klarstein Fruit Jerky ist ein Schmuckstück für deine Küche, besonders gefüllt mit frischen Lebensmitteln!

Diesem Punkt ist auch nichts mehr hinzuzufügen. Design ist reine Geschmackssache. Mir persönlich gefällt dieser aber sehr gut. 

Kriterium #5: Ablageflächen

9 Ablageflächen machen den Dörrvorgang so effizient wie nur möglich.

Dieser Punkt war für mich einer der besonders wichtigen. Logischerweise kannst Du mit 9 Ablageflächen eine ganze Menge Lebensmitteln zeitgleich dörren. Das sparrt Zeit und Geld, da die Energiekosten damit möglichst gering gehalten werden. Wie bereits gesagt, kannst Du aber auf die Variante mit 6 Ablageflächen setzen, wenn dir diese auch ausreichen. In diesem Punkt die Wahl zu haben, finde ich sehr gut.

Kritik am Klarstein Fruit Jerky

Auch wenn ich mit diesem Gerät mehr als nur zufrieden bin, will ich an dieser Stelle auch Kritik äußern: Eine stufenlose Temperatureinstellung wäre wirklich schön gewesen! Zugegeben, von 35 bis 70 Grad Celsius in fünfer Schritten die Temperatur wählen zu können, ist für 99% der Anwendungsfälle mehr als ausreichend. Trotzdem wäre die stufenlose Einstellung ein schönes Feature gewesen.

Klarstein Fruit Jerky im Überblick

  • 700 Watt Heizleistung
  • Temperaturbereich von 35 - 70 Grad einstellbar
  • 9 Etagen zur Trocknung
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Hergestellt in Deutschland / Österreich
  • Äußerst preiswert

Übrigens, neben einem Dörrgerät sollte auch ein Hochleistungsmixer nicht in deiner Küche fehlen, wenn Du gerne gesund kochst. Erfahre hier weshalb!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.


Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Trete der Vitamin Junkie Community bei. Erhalte kostenlos, regelmäßige Infos rund um die Themen Nahrungsergänzung, Gesundheit und Fitness!

>

100% GRATIS
Vitamin Mangel Risiko Online Test!

12 Fragen. Ergebnis sofort ohne Anmeldung!